B U S I N E S S

EFFIZIENT NETZWERKEN


IMPULSE ZU NETZWERKEN VON ANNIKA ROGGE

0 8 . D E Z E M B E R 2 0 1 9

Wie wir Networken in unseren Alltag integrieren

Als Freelancerin, im Bereich Social Media für Mode und Lifestyle-Kunden, hat Annika sich über die letzten Jahre das Netzwerken erfolgreich zu eigen gemacht. Für uns hat sie ihre persönlichen Tipps zusammengestellt, wie wir es schaffen, Netzwerken in unsere vollen Terminkalender zu integrieren.

Findet euer Thema

Wir haben alle nicht unbegrenzt Zeit zur Verfügung, daher findet die richtigen Themen und Events für euch. Für welche Themen möchtet ihr stehen? Welche Veranstaltungen bringen euch weiter, wo verpufft eure Energie?

Verlasst euer Comfort Zone

Traut euch, eure Comfort Zone zu verlassen! Geht auch mal allein zu Events. Wenn ihr allein seid, seid ihr offener für neue Kontakte und wachst über euch hinaus. Das bringt euch nochmal schneller zum Ziel.

Erarbeitet euren Elevator Pitch

Erarbeitet euren persönlichen Elevator Pitch: Wie stellst du dich als Person vor? Wer bist du, was machst du und wofür stehst du? Versucht dabei simple Formulierungen zu finden, die direkte Anhaltspunkte für euer Gegenüber schaffen.

Fangt frühzeitig an

Fangt frühzeitig an, seid interessiert und befreit euch von Hintergedanken. Menschen, die nur bei Bedarf ihr Netzwerk kontaktieren werden schnell entlarvt.

Never lunch alone

Integriert Netzwerken aktiv in eure Routinen. Leitsätze wie “never lunch alone” helfen euch dabei, euer Netzwerk immer weiter auszubauen. Lunch-Pausen sind dabei eine großartige Möglichkeit, um sich im Unternehmen oder auch außerhalb zu vernetzen.

"Netzwerken hat nichts mit dem Einsammeln von Visitenkarten zu tun, sondern mit dem Aufbau von wertvollen und nachhaltigen Kontakten."

A N N I K A R O G G E

VERNETZT EUCH MIT ANNIKA VIA INSTAGRAM & LINKEDIN.