P E R S O N A L D E V E L O P M E N T

ENT-SCHEIDUNGEN FÄLLEN


IM DIALOG MIT MALAIKA RAISS UND ANNIKA ROGGE

3 1 . J U L I 2 0 2 0

Wie treffen wir schwierige Entscheidungen?

Warum fällt es uns manchmal so schwer uns zu entscheiden? Warum drücken wir uns vor Entscheidungen? Und was hilft uns dabei, die "richtigen" Entscheidungen zu fällen? Malaika führt nun seit knapp 10 Jahren ihr gleichnamiges Mode-Label MALAIKARAISS. Als Unternehmerin trifft sie tagtäglich kleinere und weitreichende Entscheidungen. Annika hat sich mit ihr darüber unterhalten, warum es so wichtig ist ins Handeln zu kommen.

Malaikas und Annikas Tipps um Entscheidungen richtig zu treffen

  • Wir dürfen keine Angst vor Fehlern haben. Vor allem Perfektionismus lähmt uns. Pragmatismus ist das A und O im Unternehmertum. Nur so kann Fortschritt entstehen.

  • Kreativ umdenken wenn die Lösung nicht direkt auf der Hand liegt.

  • Für große Entscheidungen eine Pro und Contra Liste machen. Wichtig: die einzelnen Punkte gewichten.

  • Den Inner Circle aus vertrauten, ehrlichen und qualifizierten Personen um Rat bitten.

  • Einen freien Kopf forcieren. Raus fahren, Natur und Ruhe helfen sofort.

  • Lösungsorientiertes Denken: Konzentriert euch auf die Lösung, nicht auf das Problem.

  • Stop Overthinking: kleine Entscheidungen sofort treffen.

  • Die Frage "was ist der Worst Case?" nimmt irrationale Angst.

  • Menschen um Rat fragen, die schon erreicht haben, wonach du strebst.

  • "If it's not a hell yeah, it's a no!" - Derek Sivers.

  • Regeln schaffen, die Entscheidungen automatisiert abnehmen.

"Sicherlich bereue ich manche Entscheidungen, aber die daraus generierten Learnings waren umso wertvoller."

M A L A I K A R A I S S

VERNETZT EUCH MIT MALAIKA VIA INSTAGRAM UND LINKEDIN